Über uns...

Wenn Beratung oder Unterstützung benötigt wird...

...bei der Praxis ELBE sind Sie richtig.

Sep 2018:
11 Jahre lang war mein Angebot unter Stilmuments bekannt.  Das Angebot wurde inzwischen vielfältig ergänzt. Im Jahre 2014 wurden 340 Familien bei Stillmuments betreut. Es war an der Zeit aus dem ICH EIN WIR werden zu lassen.Kurse kann ich nicht alle alleine machen und ich benötige eine Vertretung im Krankheits oder Urlaubsfall. Das Angebot ist gewachsen - genau wie wir...

In der ganzheitlichen Beratung geht um so viel mehr als nur das stillen und wir entschieden uns für einen Namenswechsel. Elternbegleitung begleitet mich schon seit 2 Jahren als Angebot und nun machten wir es zu unserem Namen. 
Mit Denise wurde in Wandsbek eine Praxis eröffnet "ELBE Eltern Begleitung Gbr" und "Stillmuments" wurde zu "ELBE Private Praxis" Optisch alles neu - doch hinter den Kulissen alles wie gewohnt...

 

Das Angebot wurde und wird immer Erweitert.
Beratung und Hypnose ist der Schwerpunkt.
Beratung für Erwachsene, für Eltern, für Mütter und Väter, für Paare und Fachpersonal.
Beratung und Begleitung für Familien, Stillberatung, Lebensberatung und Coaching.

Zum Angebot von Stillmuments gehörte von Anfang an neben der Einzelberatung ein Kursangebot. Ich war u.a. in div. Hebammenpraxen, im Raum 01, bei Yoga für St. Pauli, im Tummelum und im Eltern Cafe Frühlings als Kursleiterin tätig. Dies wird nun in der Praxis Elbe von mir und meinen Kollegen weitergeführt und ausgebaut...

 

Sandra Werlich-Praetzel

Pädagogisch-psychologische
Beraterin

Eltern-Familienberaterin Hypnose-Coach

 

 

Denise Witteck

Hebamme

 

Janine Schuh
Eltern-u. Familienberaterin
Staatlich geprüfte Erzieherin

Nina Robles Lopez

Dipl. Soz. Pädagogin & Trageberaterin

Julia Brunkhorst
Doula
Stillbegleiterin
Mütterpflegerin


Bürofee

Unsere gute Seele im Büro.

An besonders vollen und stressigen Tagen ist auch unser Handy ins Büro umgeleitet, dann hat im Büro jemand ein Ohr für Sie. Sprechen Sie uns bitte immer auf den Anrufbeantworter.

Sandra Werlich-Praetzel:
"In meiner Arbeit stellte ich immer wieder fest, dass die Zeit im Krankenhaus oftmals nicht ausreicht um allen Eltern genügend Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln. Aus diesem Grunde habe ich mich 2010 entschlossen "Stillmuments" zu gründen. Mir ist es ein großes Anliegen, junde Eltern umfassende Unterstützungsmöglichkeiten zu bieten."